Es ist viel passiert …..

Die Berichterstattung endete 2017 abrupt ..
Viele fragten sich sicher … wieso.

Wir haben Clärchen im Februar noch 1x belegen lassen, es wäre das letzte mal gewesen.
Zuerst sagte der Ultraschall, sie wäre leer, doch 10 Tage vor der Geburt, wurde ich stutzig.
Fakt war, es waren doch 2 Welpen in ihr.
Leider lösten diese Welpen wohl die Wehen nicht aus und so kam es zum Kaiserschnitt.
Was passiert ist, darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen, nur so viel, ich ging mit einer fitten Hündin in den OP.
Nach dem Kaiserschnitt fuhren wir nach Hause und sie starb während ich versuchte ihre beiden Welpen anzulegen.
Es wurde ein Stück meiner Seele geraubt … meine Seelenhündin ging still und leise.

Elde Hermine genannt Minchen und Eusebiu-Muffin wurden geboren.
Leider starb nach ein paar Tagen, Eusebiu-Muffin, an einem Infekt im Bein.
Elde Hermine „Minchen“ wurde von ihren beiden Schwestern, Clara und Dayla, mit einer Liebe und Hingabe großgezogen.
Die beiden Schwestern teilten sich die Aufgabe und bessere Ersatzmütter hätte das Minchen nicht haben können.
DANKE CLARA und DAYLA
Auch möchte ich mich bedanken, bei Katrin ( Minchens neues Frauchen ), Iris ( Eusebiu-Muffins neues Frauchen ) und Chiara ( Delight Frauchen ), die mir in dieser Zeit sehr geholfen haben und sofort für mich da waren !

Hier in der Galerie fasse ich jetzt die Minchenbilder zusammen.

[pp_gallery id=“3280″]