Dean erhält die Zuchtzulassung

Am 03.02.2018 erhielt Dean in Darmstadt die Zuchtzulassung.
Danke den Körmeistern Herrn Fischbach und Frau Förtsch.

Mit Dean erhält der 4. Rüde von der Fränkischen Schweiz ( es gibt/gab nur 6 Rüden ) die Zuchtzulassung und darüber bin ich mächtig stolz.

[pp_gallery id=“3359″] 

Dean geht mit Dayla Ausstellung

Ausstellungen .. tja, Dean ist schön, allerdings wusste ich nicht, wie er sich auf Ausstellung verhält.
Ist er doch ein Rüde der in Saft und Kraft steht.
Unsere erste Ausstellung war die CAC Schau in Nürnberg.
Unsere Bindung war noch nicht so stark und er sog alles ein. Er war überwältigt, so viele Hunde, so viel zusehen !
So passierte es, das er im Stechen einfach in die andere Richtung schaute, da es viel interessanter war, was unter den Pavillons passierte, wie zu Frauchen zu schauen 🙂
Es sorgte für einen Lacher, Dean benahm sich fabelhaft, wenn auch sehr anstrengend und kräftezehrend, da er einfach immer voller Power ist.
Er wurde mit einem V2 Res-VDH und Res-CAC belohnt.
Was war und bin ich stolz.
Nächste Ausstellung war die Clubsiegerschau in Patterborn.
Leider erhielt er dort nur ein SG
Sein Bruder Cherkan-Heinrich und seine Schwester Dayla erhielten jeweils das V2 Res-VDH in ihren Klassen und seine kleinste Schwester, Edle Hermine erhielt in der Babyklasse das vielversprechend 3, trotz genähter Nase.
Ausserdem traten Cherkan-Heinrich, Dayla und Dean noch in der Zuchtgruppe auf und Dayla und Dean in der Paarklasse.
Es war ein toller Tag.
Danach wurde Dean, Dayla und Clara bei uns am Ortsguppenwettstreit noch ausgestellt.
Es ist eine Spaßveranstaltung und so darf auch Clara mit ihrem Kreuzbiss teilnehmen.
Alle 3 erreichten die höchste Formwertnote, Dean Hervorragend 1 und Bester Rüde der Offenen Klasse, Dayla Hervorragend 2 und Clara ein Hervorragend.
Auch da noch einmal DANKE an die Organisatoren der Schau und der Richterin Regina Bachmann.
Auf der Bundessiegerschau erreichte Dayla das V1 VDH und machte somit ihren VDH-Champion voll.
Dayla war noch zur German Winner und Word Dog Show 18 gemeldet.
Ergebnis German Winner V1 und WDS ein unplaziertes V.
Dann gingen wir auf eine große Reise.
Für Dean die erste Hallenausstellung und dann gleich 3 Stück.
Wir waren in der Schweiz ( Genf )
Dort erreichte Dean am ersten Tag ein SG1, am 2. Tag ein V1 CAC CACIB, BOS und Alpensieger und am 3. Tag V1 ohne Anwartschaft.
Dayla erreichte V3, V1 CAC Res-CACIB und V2 Res-CAC und hätte noch das Res-CACIB bekommen sollen, doch leider wurde es falsch eingetragen und konnte auch von der Richterin nicht mehr geändert werden.
Dann war erst mal Pause angesagt.
Im Januar ging es dann nach Nürnberg und dort erhielt Dean bei der CAC Nürnberg sein V1 VDH und bei der CACIB sein V1 VDH Res-CAC
Dayla durfte das erstemal in der Championklasse starten, wurde nur auf der CACIB ausgestellt und erhielt das V1 VDH CAC CACIB BOS und Alpensieger.
Ausserdem war Schwester Dörte ( Daika ) dabei und erhielt am ersten Tag ihr V1 VDH CAC und am 2. Tag ihr V3.
Es war alles mehr wie gelungen.

Hier einige Bilder der Ausstellungen

[pp_gallery id=“3352″]

Darf ich vorstellen .. Dean v.d. Fränkischen Schweiz

Dean lebte sich wahnsinnig schnell ein, er zeigte sich von seiner besten Seite. Die Mädels haben ihn SOFORT integriert, so kenne ich meine Mädchen.
Ich bin ehrlich, ich suchte einen neuen Platz für ihn, noch zu traumatisiert von Clärchens tot, sollte endlich Ruhe einkehren.
Dann sah Dean aber auch noch genau so aus, wie seine Mutter.
Noch heute erschrecke ich über die Ähnlichkeit.
Allerdings muss man sagen, Dean ist ein „Männerhund“ und so schlich er sich in Herrchens Herz.
So machte ich mit Dean alle Gesundheitsuntersuchungen, Herzultraschall, der ohne Befund war, HD-Röntgen, er hat ebenfalls HD A, und so stand dem Weg zur
Zuchtzulassung nichts mehr im Weg.
Innerhalb 4-6 Wochen hatte der Knabe auch schon einige Kilos zugenommen und entwickelte sich zu einem prächtigen Burschen.
Aber seht selbst.

[pp_gallery id=“3327″]

Minchen zog aus, Dean zog wieder ein …

Und wie das Leben so spielt, spielt es nicht so, wie wir es planen ..
Eine Woche bevor Minchen auszog, habe ich einen Anruf erhalten, das Dean leider nicht mehr bei seiner Familie bleiben kann.
Auf dem Rückweg, nach Minchens Abschied, luden wir Dean ein und wollten erst mal sehen was die Zeit ( und auch eben meine Mädels ) bringt.
Dean begrüßte die Mädchen sehr freundlich und war einfach ein unheimlich lieber, freundlicher, gut erzogener Hund.
Er hatte natürlich ein paar Aufzuchtsbaustellen, die aber doch zu reparieren waren, Danke auch hier an Physiotherapie – Stephanie Seybert von Vierblättrige-Vierbeiner 
die sich sofort um Dean kümmerte und doch einiges richtete und auch immer wieder richtet, wenn nötig.

[pp_gallery id=“3315″]

Es ist viel passiert …..

Die Berichterstattung endete 2017 abrupt ..
Viele fragten sich sicher … wieso.

Wir haben Clärchen im Februar noch 1x belegen lassen, es wäre das letzte mal gewesen.
Zuerst sagte der Ultraschall, sie wäre leer, doch 10 Tage vor der Geburt, wurde ich stutzig.
Fakt war, es waren doch 2 Welpen in ihr.
Leider lösten diese Welpen wohl die Wehen nicht aus und so kam es zum Kaiserschnitt.
Was passiert ist, darauf möchte ich hier nicht weiter eingehen, nur so viel, ich ging mit einer fitten Hündin in den OP.
Nach dem Kaiserschnitt fuhren wir nach Hause und sie starb während ich versuchte ihre beiden Welpen anzulegen.
Es wurde ein Stück meiner Seele geraubt … meine Seelenhündin ging still und leise.

Elde Hermine genannt Minchen und Eusebiu-Muffin wurden geboren.
Leider starb nach ein paar Tagen, Eusebiu-Muffin, an einem Infekt im Bein.
Elde Hermine „Minchen“ wurde von ihren beiden Schwestern, Clara und Dayla, mit einer Liebe und Hingabe großgezogen.
Die beiden Schwestern teilten sich die Aufgabe und bessere Ersatzmütter hätte das Minchen nicht haben können.
DANKE CLARA und DAYLA
Auch möchte ich mich bedanken, bei Katrin ( Minchens neues Frauchen ), Iris ( Eusebiu-Muffins neues Frauchen ) und Chiara ( Delight Frauchen ), die mir in dieser Zeit sehr geholfen haben und sofort für mich da waren !

Hier in der Galerie fasse ich jetzt die Minchenbilder zusammen.

[pp_gallery id=“3280″]